Home Aktuelles Impressum / Kontakt Links Bücher Übersicht /Inhalt Hyperacusis (Lärm-/Lautstärkenempfindlichkeit) Mit Hyperacusis bezeichnet man das Symptom der „Überempfindlichkeit“ gegen Lautstärke. Diese „Überempfindlichkeit“ kann sowohl gegenüber Lautstärke als Ganzes bestehen und/oder gegenüber einzelnen Tönen (Frequenzen) z.B. sehr hohen Tönen. Die Hyperacusis ist ebenso wie der Druck im Ohr ein Symptom (Anzeichen) der akuten Innenohrüberforderung. Beide Symptome können auch gleichzeitig bestehen. Die Hyperacusis kann ebenso wie Druck im Ohr am Anfang einer Innenohrüberforderung auftreten oder aber im Rahmen einer kontinuierlich und/oder in Schüben fortschreitenden Innenohrüberforderung schubweise oder kontinuierlich auftreten. Die Hyperacusis kommt dabei nicht so wie der Druck im Ohr, aus einer Schwellung des Lymphschlauchsystems des Innenohrs, sondern es ist dies ein direkt von den überforderten Hörzellen ausgesendetes Alarmzeichen (siehe dazu Seite 33). Mit dem Symptom Hyperacusis will uns das überforderte Innenohrorgan dazu bringen Lautstärke zu vermeiden. Da das Innenohr und mit ihm alle 25000 Hörzellen jeglicher Lautstärke passiv ausgeliefert ist und die Hörzellen alle Geräusche in Nervenimpulse umsetzen müssen, ist es für sie im Falle einer Überforderung sinnvoll nicht arbeiten, also nicht hören zu müssen. Mit der Empfindlichkeit gegenüber Lautstärke erreichen die überlasteten Hörzellen, daß wir uns in ihrem Sinne verhalten, also vor Lautstärke fliehen bzw. sie vermeiden. Initiative -Die Initiative -Das Problem -Patientenbefragungen Anatomie und Funktion -Anatomischer Aufbau -Bedeutung des Innerohrs -Lymphsystem -Hörorgan -Sinnesorgran -Hörzellen -Gleichgewichtszellen -Sinneszellen -Mechanismen -Belastbarkeit -Notsignale -Die Gleichgewichtszelle -Notsignale der Zelle -Organtechnologie -Regenerationsfähigkeit Audiometrie -Luftleitung -Knochenleitung -Frequenzskala -Lautstärkeskala -Meßinstrumente -Innenohrqualität -Hörkurven Lärmforschung -Methoden -Untersuchungen -Forschung -Selbsttest -Natürliche Regeneration Druck im Ohr -Erste Hilfe -Audiometrie -Otosklerose -Akustikusneurinom Hyperakusis -Erste Hilfe -Hellhörigkeit -Audiometrie -Schwerhörigkeit -Selktive Hyperakusis Dysakusis -Erste Hilfe -Scherhörigkeit -Selektive Dysakusis -Audiometrie Akuter Hörsturz -Erste Hilfe -Audiometrie -Zustand nach Hörsturz Flukturierendes Ohr Tinnitus -Erste Hilfe -Audiometrie Schwindel Morbus Meniere -Erste Hilfe -Audiometrie Schwerhörigkeit -Hörgeräte bei Kindern Hinweise -Begleitsymptome -Praktische Hinweise -Alltagslautstärke -Abbildungen www.dasgesundeohr.de Initiative -Die Initiative -Das Problem -Patientenbefragungen Anatomie und Funktion -Anatomischer Aufbau -Bedeutung des Innerohrs -Lymphsystem -Hörorgan -Sinnesorgran -Hörzellen -Gleichgewichtszellen -Sinneszellen -Mechanismen -Belastbarkeit -Notsignale -Die Gleichgewichtszelle -Notsignale der Zelle -Organtechnologie -Regenerationsfähigkeit Audiometrie -Luftleitung -Knochenleitung -Frequenzskala -Lautstärkeskala -Meßinstrumente -Innenohrqualität -Hörkurven Lärmforschung -Methoden -Untersuchungen -Forschung -Selbsttest -Natürliche Regeneration Druck im Ohr -Erste Hilfe -Audiometrie -Otosklerose -Akustikusneurinom Hyperakusis -Erste Hilfe -Hellhörigkeit -Audiometrie -Schwerhörigkeit -Selktive Hyperakusis Dysakusis -Erste Hilfe -Scherhörigkeit -Selektive Dysakusis -Audiometrie Akuter Hörsturz -Erste Hilfe -Audiometrie -Zustand nach Hörsturz Flukturierendes Ohr Tinnitus -Erste Hilfe -Audiometrie Schwindel Morbus Meniere -Erste Hilfe -Audiometrie Schwerhörigkeit -Hörgeräte bei Kindern Hinweise -Begleitsymptome -Praktische Hinweise -Alltagslautstärke -Abbildungen