Home Aktuelles Impressum / Kontakt Links Bücher Übersicht /Inhalt Akuter Hörsturz Der akute Hörsturz ist die akute Überforderung des gesamten Innenohrorgans und geht einher mit Hörverlust, Druck im Ohr, Hyperakusis, Dysakusis, Tinnitus und Schwindel. Auf zellulärer Ebene bedeutet dies, daß vorher noch symptomlose Hör- und Gleichgewichtszellen plötzlich in ihrer biologischen Qualität zurückgehen (einbrechen). Ein akuter Hörsturz erfolgt dabei nahezu immer aus einem Zustand der schon vorbestehenden (aber unbemerkt gebliebenen) Erschöpfung des Innenohrs (der Hörzellen) heraus. Aufgrund der grunsätzlich hohen biologischen Qualität der Sinneszellen (Nervenzellen) des Innenohrorgans können sie sich aber in vielen Fällen zunächst rasch wieder auf einem gegenüber dem Vorniveau niedrigerem Qualitätsniveau stabilisieren. Die betroffenen Menschen erleben diesen Zustand meist im Zusammehang mit medizinischen Zuwendungen (Infusionen, Tabletten, station. Krankenhausaufenthalt). Sie werten dann diese medizin. Aktivitäten als stabilisierend oder heilend: Ohne die jeweils verordneten medizin. Maßnahmen in ihrer Wertigkeit schmälern zu wollen, muß jedoch davon ausgegangen werden, daß es die, in unseren Hör- und Gleichgewichtszellen vorhandene starke natürliche Regenerationskraft ist, welche in sehr vielen Fällen verhindert, daß aus einem Hörsturz sofort ein gänzlicher Ausfall des gesamten Innenohrorgans entsteht. Initiative -Die Initiative -Das Problem -Patientenbefragungen Anatomie und Funktion -Anatomischer Aufbau -Bedeutung des Innerohrs -Lymphsystem -Hörorgan -Sinnesorgran -Hörzellen -Gleichgewichtszellen -Sinneszellen -Mechanismen -Belastbarkeit -Notsignale -Die Gleichgewichtszelle -Notsignale der Zelle -Organtechnologie -Regenerationsfähigkeit Audiometrie -Luftleitung -Knochenleitung -Frequenzskala -Lautstärkeskala -Meßinstrumente -Innenohrqualität -Hörkurven Lärmforschung -Methoden -Untersuchungen -Forschung -Selbsttest -Natürliche Regeneration Druck im Ohr -Erste Hilfe -Audiometrie -Otosklerose -Akustikusneurinom Hyperakusis -Erste Hilfe -Hellhörigkeit -Audiometrie -Schwerhörigkeit -Selktive Hyperakusis Dysakusis -Erste Hilfe -Scherhörigkeit -Selektive Dysakusis -Audiometrie Akuter Hörsturz -Erste Hilfe -Audiometrie -Zustand nach Hörsturz Flukturierendes Ohr Tinnitus -Erste Hilfe -Audiometrie Schwindel Morbus Meniere -Erste Hilfe -Audiometrie Schwerhörigkeit -Hörgeräte bei Kindern Hinweise -Begleitsymptome -Praktische Hinweise -Alltagslautstärke -Abbildungen www.dasgesundeohr.de Initiative -Die Initiative -Das Problem -Patientenbefragungen Anatomie und Funktion -Anatomischer Aufbau -Bedeutung des Innerohrs -Lymphsystem -Hörorgan -Sinnesorgran -Hörzellen -Gleichgewichtszellen -Sinneszellen -Mechanismen -Belastbarkeit -Notsignale -Die Gleichgewichtszelle -Notsignale der Zelle -Organtechnologie -Regenerationsfähigkeit Audiometrie -Luftleitung -Knochenleitung -Frequenzskala -Lautstärkeskala -Meßinstrumente -Innenohrqualität -Hörkurven Lärmforschung -Methoden -Untersuchungen -Forschung -Selbsttest -Natürliche Regeneration Druck im Ohr -Erste Hilfe -Audiometrie -Otosklerose -Akustikusneurinom Hyperakusis -Erste Hilfe -Hellhörigkeit -Audiometrie -Schwerhörigkeit -Selktive Hyperakusis Dysakusis -Erste Hilfe -Scherhörigkeit -Selektive Dysakusis -Audiometrie Akuter Hörsturz -Erste Hilfe -Audiometrie -Zustand nach Hörsturz Flukturierendes Ohr Tinnitus -Erste Hilfe -Audiometrie Schwindel Morbus Meniere -Erste Hilfe -Audiometrie Schwerhörigkeit -Hörgeräte bei Kindern Hinweise -Begleitsymptome -Praktische Hinweise -Alltagslautstärke -Abbildungen